Was ist Yamamoto neopren?

Was ist Yamamoto Neopren

Yamamoto #40 ist eine relativ neue, äußerst flexible und leichte Art von hochwertigem Neopren, die von der japanischen Firma Yamamoto entwickelt wurde. Eines der wichtigsten Features von Yamamoto-Neopren ist, dass es aus hochwertigem, Kalkstein basierten Neopren hergestellt wird. Nachdem wir dutzende verschiedener Neoprenarten getestet haben, haben wir uns für das renommierte japanische Yamamoto-Neopren für unsere neuen Remix-Neoprenanzüge entschieden. Yamamoto-Neopren bietet das ultimative Gleichgewicht zwischen Isolierung und Flexibilität.

Der Yamamoto Konzern

Das Unternehmen Yamamoto wurde 1964 gegründet und produziert seitdem hochmoderne Neoprenmaterialien. Yamamoto ist bekannt für seine hochwertigen Materialien und seine einwandfreien Produktionsstandards. Wir beziehen Yamamoto #40 und liefern das Material an unseren Hersteller in Thailand, der einer der führenden Hersteller von Neoprenanzügen ist. Indem wir die besten Hersteller mit den besten verfügbaren Materialien versorgen, streben wir die bestmögliche Qualität für unsere Neoprenanzüge an.

Yamamoto #40 neopren

Yamamoto bietet verschiedene Qualitätsstufen von Kalkstein basiertem Neopren-Schaumstoff an. Je höher die Zahl, desto flexibler ist das Neopren, von #38 bis #40 für Surfer-Neoprenanzüge. Für einen detaillierten Vergleich der verschiedenen Materialien, klicke hier. Yamamoto #40 wird ausschließlich in hochwertigen Surf-Neoprenanzügen verwendet. Dadurch sind sie äußerst flexibel, warm, leicht und langlebig. Durch die Verwendung von Yamamoto #40 – vermutlich das hochwertigste verfügbare Neopren – kann der SRFACE Remix uneingeschränkte Wärme und Flexibilität bieten.

Einige Neoprenanzüge verwenden #40 Neopren nur in Bereichen, die mehr Dehnung erfordern, wie zum Beispiel in den Achselhöhlen, Schultern und Armen. Neoprenanzüge, die Yamamoto #40 in allen Bereichen verwenden, gelten als die hochwertigsten Premium-Surfer-Neoprenanzüge. Neoprenanzüge, die Yamamoto #39 oder #38 verwenden, gelten als mittelklassige oder Einsteigermodelle.

Das Gummimaterial von Yamamoto, das eine komplett geschlossene Zellenstruktur (Wabenstruktur) hat, zeichnet sich durch eine extrem niedrige Dichte (Leichtgewicht), hohe Flexibilität und hervorragende Wärmeisolierung aus. Höhere Zahlen von Yamamoto-Neopren sind nicht für das Surfen geeignet, sondern für Tauchanzüge vorgesehen. Ein großer Vorteil von Yamamoto-Neopren ist seine Haltbarkeit. Dank seiner hochwertigen Materialien und einzigartigen Herstellungsprozesse ist es in der Lage, den Anforderungen des regelmäßigen Gebrauchs standzuhalten und seine Form und Flexibilität über längere Zeit zu bewahren.

Der unterschied zwischen Yamamoto-neopren und normalem noepren’

Ein Rückblick auf die 1930er Jahre, als synthetischer geschäumter Gummi erfunden wurde und als Neopren bezeichnet wurde. Neopren ist ein Elastomer mit dem chemischen Namen Polychloropren. Achtung, Fachbegriff: Polychloropren wird durch einen chemischen Prozess hergestellt, indem Fäden einer klaren Flüssigkeit namens Chloropren miteinander verbunden werden. Die ursprünglichen Chloropren-Neoprenanzüge wurden mit chemischen Stoffen auf Erdölbasis hergestellt, die sehr umweltschädlich sind.

Yamamoto-Neopren wird aus Rohstoffen wie Kalkstein hergestellt. Die Hauptverbindung des kalksteinbasierten Neoprens bleibt Chloropren, aber anstelle von Erdöl basierten Inhaltsstoffen verwendet es nun Calciumcarbonat aus Kalkstein, um Chloropren-Gummichips zu bilden. Diese Gummichips werden in einem Ofen eingeschmolzen und durchlaufen einen chemischen Prozess. Die geschmolzene Substanz wird mit Luftblasen durchblasen und zu einem Block Neoprenschaum gebacken. Der Kalkstein, der in SRFACE-Neoprenanzügen verwendet wird, stammt vom Berg Kurohime in Japan, der Milliarden Tonnen des reinsten Kalksteins der Erde enthält. Von diesem reinen Kalkstein verwendet Yamamoto nur die hochwertigste verfügbare Qualität, die 99,7% Calciumcarbonat enthält. Der minderwertige Kalkstein wird für Zement verwendet. Lies mehr über Yamamoto-Neopren auf der Website des Yamamoto Konzerns.

Umweltfreundlicher kalkstein-neopren

Einige Marken bewerben verschiedene schicke Namen für ihr angeblich umweltfreundlicheres Neopren. Bei SRFACE sagen wir es, wie es ist. SRFACE hat sich dafür entschieden, mit Kalkstein-Neopren zu produzieren, das einen höheren CO2-Fußabdruck als Naturkautschuk aufweist, aber flexibler und wärmer ist. Bitte berücksichtige dies bei der Wahl eines Kalkstein-Neoprenanzugs anstelle eines Naturkautschukanzugs.

Möchtest Du vollständig nachhaltig sein? Wirf einen Blick auf unsere Eco-Neoprenanzüge, die aus 100 % natürlichen Kautschuk namens Yulex® hergestellt werden, einem Neopren freien Naturkautschuk. Dieses Material ist etwas weniger flexibel und weniger warm als Yamamoto-Neopren, hat aber einen noch geringeren Fußabdruck im Vergleich zu anderen Arten von (Kalkstein-)Neopren.

The SRFACE Remix

Unsere neuen Remix-Neoprenanzüge werden mit Yamamoto-Neopren hergestellt, um Dir einen leistungsstarken Allround-Neoprenanzug zu bieten. Flexibler als unser Heat, aber wärmer als unser Flex.

Durch die Verwendung von Yamamoto #40-Neopren entsteht ein Neoprenanzug, der wärmer ist als traditionelle Kalkstein-Neoprenanzüge. Durch die extra generierte Wärme ist es uns möglich, den Neoprenanzug ohne versiegelte Außennähte zu produzieren. Das macht ihn flexibler als unser Heat Model.

Bereit zum Surfen?

Ab €159